Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Angebote und Vertragsabschluß
1. Bezeichnungen, Abbildungen, Maße oder sonstige Leistungsdaten sind nur verbindlich, wenn diese ausdrücklich vereinbart wurden.
2. Sollten sich unsere Kosten durch uns am Tag des Abschlusses bekannte Preisänderungen oder Belastungen verändern, so behalten wir uns ausdrücklich vor, unsere Verkaufspreise, auch für das vorliegende Geschäft, den veränderten Verhältnissen anzupassen. 3. Beim erstmaligen Auftrag von Sonderanfertigungen ist der Kunde verpflichtet, eine Anzahlung in Höhe des halben Rechnungsbetrags vorab zu leisten.

§ 2 Lieferungen
1. Bei einem Warenwert über 150 € folgt die Lieferung portofrei innerhalb Deutschlands.
2. Da alle Waren handgefertigt werden, ist es uns unmöglich einen genauen Lieferzeitpunkt festzusetzen. Als Richtwert sind bis zu vier Wochen einzuplanen.
3. Durch die Handarbeit kann es zu geringen Unterschieden in Form, Dekor und angegebenen Maßen kommen und sind daher kein Mangelgrund.
4. Wir sind um schnellstmöglichste Lieferung und um Einhaltung der von ungenannten Lieferfristen und Termine bemüht. Sollte eine Warenlieferung nicht in den genannten Fristen möglich sein, setzen wir Sie davon in Kenntnis. Schadenersatzansprüche wegen Verzuges oder Nichterfüllung bestehen nicht.
5. Aufträge werden unter der Voraussetzung der vollen Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers entgegengenommen. Ergibt sich, dass diese Voraussetzungen auch nicht teilweise vorhanden sind, steht uns jederzeit das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder unsere Bedingungen zu ändern.

§ 3 Versendung und Gefahrenübergang
1. Die Versendung erfolgt bei uns üblicherweise mit Hermes zu den geltenden Tarifen.
2. Die Gefahr geht beim Versand auf den Besteller über, sobald die Ware einem Transportunternehmen übergeben wurde.

§ 4 Gewährleistung und Beanstandung
1. Offenkundige Mängel sind unverzüglich, spätestens nach 8 Tagen, verdeckte Mängel spätestens nach drei Monaten geltend zu machen.
2. Für mangelhafte Ware kann der Käufer, unter Ausschluss aller sonstigen Ansprüche, nur Minderung des Kaufpreises oder Lieferung einer mangelfreien Ware, unter Rückgabe der gelieferten Ware, verlangen. Die Geltendmachung sonstiger Ansprüche ist, gleich aus welchem Rechtsgrund sie hergeleitet werden, ausdrücklich ausgeschlossen..

§ 5 Eigentumsvorbehalt
1. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei nicht erfolgter Zahlung darf der Auftraggeber die Ware an einen Dritten weder verpfänden noch zu Sicherheit übergeben.
2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers insbesondere Zahlungsverzug ist der Verkäufer berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen oder ggf. Abtretung der Herausgabeansprüche des Käufers gegen Dritte zu verlangen. In der Zurücknahme, sowie in der Pfändung der Vorbehaltsware durch den Verkäufer, liegt kein Rücktritt vom Vertrag.

 § 6 Preise
Die Preise richten sich nach der zum Lieferzeitpunkt geltenden Preisliste. Alle Preise auf diesen Internetseiten sind in EUR und enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer

§ 7 Widerruf
1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail an info@heinke-keramik.de) durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Heinke-Keramik, Mathias Förster, Zittauer Str.46, 01904 Neukirch.
2. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei Fragen setzten Sie sich mit uns telefonisch oder per Mail in Verbindung.
3. Erstattung des vollen Kaufpreises nur bei Rücksendung der Ware in unbeschädigter Form möglich. Komplett ausgeschlossen sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Waren mit Gebrauchsspuren werden von uns taxiert und anteilig berechnet. Die Rücknahme erfolgt dann unter Vorbehalt - Die Erstattung des Kaufpreises vermindert sich um den Gebrauchswert. Dieses Widerrufsrecht bezieht sich ausschließlich für Waren die auf dem Versandweg erworben wurden.

§ 8 Zahlungsbedingungen
1. Der Lieferpreis zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer gelten für Lieferungen ab Töpferei.
2. Die Lieferpreise gelten für die im Angebot oder der Auftragsbestätigung genannten Lieferzeit als Festpreis, mindestens jedoch für die Dauer von drei Monaten seit Vertragsabschluß.
3. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse mittels Banküberweisung.
4. Alle Rechnungen sind mit Zugang beim Käufer oder seinem Beauftragten fällig. Sofern nichts anderes vereinbart wird, sind die Rechnungen innerhalb 8 Tagen seit Rechnungsdatum mit 2% Skonto oder 30 Tagen netto zahlbar. Überschreitet der Käufer die Zahlungsfrist, so ist der Verkäufer berechtigt, Fälligkeitszinsen in Höhe von 15% in Rechnung zu stellen.

§ 9 Gerichtsstand
1. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Bautzen.
2. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt.